Wie viele Seiten schafft ein Kopierer pro Minute?

Der Preis eines Kopierers hängt in hohem Maße davon ab, wie viele Kopien er in einer bestimmten  Zeitspanne schafft. Damit die Nutzer verschiedene Modelle vergleichen können, hat sich die Angabe von Kopien pro Minute als Standard etabliert. Preiswerte Einsteigermodelle schaffen in der Regel 16 bis 18 Seiten im Format A4 bzw. 8 bis 9 Seiten im Format A3. Hochleistungskopierer bringen es auf bis zu 120 DIN A4-Seiten in einer Minute.

Die Bandbreite ist also recht groß: Die schnellsten und in der Regel auch teuersten Kopierer schaffen pro Minute bis zu sechs Mal mehr Kopien als die preiswerten, langsameren Geräte. Um herauszufinden, welcher Kopierer für das eigene Büro oder den eigenen Verein am besten geeignet ist, sollte man sich zunächst die Frage stellen: Wie viele Kopien muss ich ungefähr pro Tag, pro Woche oder pro Monat anfertigen? Und wie viel Zeit habe ich dafür zur Verfügung?

In großen Unternehmen, bei Konferenzen oder auf Messen kann es erforderlich sein, innerhalb kürzester Zeit eine sehr große Zahl von Kopien herzustellen ? zum Beispiel, wenn Hunderte Teilnehmer eines Treffens möglichst gleichzeitig eine eilige Tischvorlage erhalten sollen oder wenn bei einer aktuellen Pressekonferenz umfangreiche Mitteilungen für die Journalisten bereitgestellt werden sollen. In solchen und anderen Fällen ist es besonders wichtig, einen extrem schnellen Kopierer zur Verfügung zu haben. Wenn solche Situationen zum beruflichen Alltag gehören oder sich zumindest regelmäßig wiederholen, dann kann die Anschaffung eines Hochleistungskopierers mit einer Kapazität von 60, 70 oder mehr Seiten pro Minute sinnvoll sein.

Wer jedoch nur von Zeit zu Zeit Unterlagen im Büro kopieren muss, zum Beispiel Aufträge, Angebote oder die normale Korrespondenz, für den ist es in der Regel nicht von Bedeutung, ob die Kopien nach drei, vier oder erst nach fünf Minuten erledigt sind. Zudem geht es hier häufig nur um zwei oder drei Kopien eines Dokumentes und nicht um Hunderte. Dann ist das Einlegen der Vorlage ohnehin der zeitaufwändigste Teil des gesamten Kopiervorgangs. Statt der Schnelligkeit kann hier bei der Entscheidung für einen bestimmten Kopierer also vor allem die Wirtschaftlichkeit den Ausschlag geben. So kommt in erster Linie dem Seitenpreis und nicht den Seiten pro Minute große Bedeutung zu.
.

Service von Kaeuferportal