Farbkopierer

Im Gegensatz zu "normalen" Kopierern, die lediglich schwarz-weiße Dokumente ausgeben können, liefern Farbkopierer Vervielfältigungen in bestechender Farbqualität. Den guten Modellen, die allerdings auch schnell mehr als tausend Euro kosten, gelingt die sehr exakte Wiedergabe aller Farben. Diese Geräte, die zumeist als A3 Kopierer angeboten werden, sind vor allem für den Einsatz im gewerblichen Bereich gedacht.

Die Anwendungsmöglichkeiten für Farbkopierer sind vielfältig: Präsentationen, Kataloge und viele andere farbige Darstellungen können in Unternehmen, in Behörden und bei Verbänden in kurzer Zeit in einer beliebigen Auflage hergestellt werden. Die Kosten sind dabei in der Regel sehr viel günstiger als beim Druck in einer Druckerei. Wenn die Originale nicht digital vorliegen, sondern lediglich in Papierform existieren, gibt es zum Kopieren ohnehin kaum eine sinnvolle Alternative.

Für semiprofessionelle Ansprüche und den Heimgebrauch gibt es preiswerte Kombigeräte, die  scannen, drucken und oft auch faxen können. Hier ist das Format A4 weit verbreitet, man findet im Handel vor Ort und im Internet aber auch Geräte im A3 Format. Oftmals ist das Kopieren als eigene Funktion im Gerät integriert. Ist das nicht der Fall, scannt man zunächst das Dokument, speichert die Daten auf der Festplatte eines angeschlossenen Computers und druckt die Datei dann beliebig oft farbig aus.

Service von Kaeuferportal